Dynamische Excel Diagramme Erstellen

Excel Diagramme sind recht einfach zu erstellen (Hier zeigen wir Ihnen den Einstieg). Aber haben Sie schon einmal von dynamischen Diagrammen gehört die Sie individuell anpassen können?

In diesem Artikel lernen Sie Diagramme dynamisch zu gestalten. Durch Knopfdruck können Sie Werte an- und ausschalten. Diese Diagramme (Excel Datei zum runterladen am Ende des Artikels) werden mit Sicherheit Ihren Chef und Mitarbeiter schwer beeindrucken.

excel-dynamische-diagramme

Oben in der animierten GIF Datei sehen Sie das fertiggestelltes Diagramm. Die drei Kontrollkästchen bestimmen welche Werte im Diagramm dargestellt werden.

1. Ihr Datensatz der als Diagramm dargestellt werden soll

excel-diagramme-dynamisch-1

2. Registerkarte „Entwicklertools“ anzeigen

Sie brauchen diese Registerkarte um dann über „Formularsteuerelemente“ die einzelnen Kontrollkästchen einfügen können. Hier auf Office.com wird das genauer erklärt.

Formularsteuerelemente

3. Kontrollkästchen mit einzelnen Zellen verknüpfen

Nachdem Sie das erste Kästchen eingefügt haben, müssen Sie dieses auf eine bestimmte Zelle verknüpfen. Einfach Rechtsklick auf das Kästchen, und „Steuerelemente formatieren“ klicken, dann wie unten im Bild unter „Zellverknüpfung“ die gewünschte Zelle eingeben (siehe nächster Schritt).

Formularsteuerelemente-2

4. Kontrollkästchen mit Zellen verknüpfen

Sie müssen nun die Kopfzeile aus Schritt 1 ein zweites Mal neben dem Ursprungsdatensatz angeben. In diesem Fall „Monat, Umsatz, Profit, Kunden“. Dann drei Kontrollkästchen mit jeweils der Zelle oberhalb verknüpfen. Sobald sie dann ein Kästchen durch Mausklick aktivieren, ändert sich der Wert in der verknüpften Zelle auf „WAHR“.

Formularsteuerelemente-3

5. Formeln zur dynamischen Darstellung eingeben

Jetzt können wir beginnen mit der WENN-DANN Formel den Datenbereich erneut darstellen. Es wird diesmal aber jedesmal folgendes abgefragt: Wenn die Zelle in Zeile 1 „Wahr“ ist, dann den entsprechenden Wert in Spalte C anzeigen. Wenn nicht, NV() anzeigen. Machen Sie dies mit allen Werten des Ursprungsdatensatzes der linken Seite.

Was wir hier erreichen ist Folgendes: Wenn das Kontrollkästchen aktiviert wird, zeigt die Zeile 1 „Wahr“ an, somit werden dann alle darunter folgenden Werte anzeigt (mittels Wenn-Dann Formel). Wenn aber das Kästchen nicht aktiviert ist, zeigt die Zeile „Falsch“ an. Somit ermittelt die Wenn-Dann Formel den Wert „NV()“. Dieser Wert wird dann im Diagramm wie gewünscht nicht dargestellt.

excel-diagramme-dynamisch-2

6. Diagramm erstellen und Kaestchen Aktivieren / Deaktivieren

Dann wie gewohnt ein neues Diagramm erstellen und die neuen (Wenn-Dann) Daten als Quelle auswählen. Beim Deaktivieren des Profitkästchens, werden automatisch die Werte in der entsprechenden Spalte in #NV Werte umgewandelt und somit vom Diagramm nicht beachtet.

excel-diagramme-dynamisch-3

Hier können Sie das Ganze als Datei runterladen uns selbst probieren.

File:U+21FE.gif Excel Datei zum Dynamischen Diagramm

Dynamische Diagramme sind praktisch, beeindruckend, aber oft nicht leicht zu erstellen. Bei Problemen und Fragen einfach bei unserem Excel Forum vorbeischauen und neues Thema erstellen.

5 Comments

  • Danke für diese Anleitung, das ist wirklich gut erklärt.
    Was ich – neben der Dynamischen Diagramme – noch nicht kannte ist aber die Möglichkeit, Datenlinien mit Säulendiagrammen zu verknüpfen.
    Gibt es hier auch eine Anleitung, wie ich das Diagramm so erstellen kann? Auch ist mir nicht ganz klar, was die zweite Agenda rechts ansagt, wenn man die Kunden ausschaltet. ( 1 und 0 als Wert). Meine Selbstversuche anhand eurer Download-Datei haben mich leider nicht sehr weit geführt.

    Dankeschön.

  • Ist es mgöglich die dynamischen Diagramme (Kontrollkästchen) in eine Power Point zu implementieren?

  • Klasse erklärt!

  • Hallo,

    ist es denn möglich das erstellte dynamische Diagramm auch in eine Powerpoint/ auf eine PP Folie zu exportieren inkl. Funktion der Check-Boxen?

  • Ich bin ein Riesenfan von diesen dynamischen/interaktiven Diagrammen.Die Anleitung hier ist super und schick umgesetzt. Seit Excel 2016 ist die Umsetzung aus meiner Sicht noch einfacher. Gerne mal meinen Artikel: „Interaktive Diagramme in Excel“ anschauen.

Frage oder Kommentar zu diesem Artikel?



Tipps & Artikel auf Facebook