Summe einer Matrix aber nur jede n-te Zeile

Willkommen zu Excel Lernen Excel Forum Excel Fragen Stellen Summe einer Matrix aber nur jede n-te Zeile

Dieses Thema enthält 6 Antworten, hat 2 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 2 Monaten von  wilma aktualisiert.

  • Autor
    Beiträge
  • #4351

    wilma
    Teilnehmer

    Hallo,

     

    ich habe ein Problem. Eine Auslese ergab 19.000 Datensätze. Ich möchte die Summe einer Matrix ziehen, aber nur jede 4. Zeile.

    Zur Anschauung anbei ein Beispiel. Das Problem ist, dass bei der Auslese die Zeilen des Namens verbunden sind.

    Könnte mir jemand helfen?

    Danke

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
  • #4353

    Peter Strom
    Teilnehmer

    Hallo Wilma,

    was genau in deinem Beispiel soll summiert werden? In deiner Tabelle wären es Zeile 5, 9 usw.? Du hast aber Bereiche addiert (summe(B2:M5)) und das steht auch in jeder 1. Zeile. Ist das Beispiel identisch mit dem Original? Sollen die Ergebnisse in Spalte N stehen? Bitte etwas genauer beschreiben und vielleicht auch in der Tabelle kennzeichnen, welche Zeilen berechnet werden sollen.

    Gruß Peter

  • #4362

    wilma
    Teilnehmer

    Hallo Peter,

     

    danke für die schnelle Rückmeldung.

    Also, es soll immer die Matrixsumme je Name ausgegeben werden in Spalte N.

    Am einfachsten dachte ich geht es über eine Pivot Tabelle, nur funktioniert die nicht, da die Zelle Name über mehrere Zeilen verbunden ist (es würde nur die Summe der 1. Namenszeile ausgeben).

     

    Anbei mein Kommentar in die Tabelle zur Veranschaulichung.

    Danke schon vielemals

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
  • #4364

    Peter Strom
    Teilnehmer

    Hallo Wilma,

    probiere bitte mal folgendes:
    N2=WENN(A2>0;SUMME(B2:M5);0)

    Bei verbundenen Zellen, in deinem Falle sind es verbundene Zeilen, enthält immer die erste aus dem Verbund den Eintrag. Maria steht in A2:A5, die Zelle selbst heißt aber nur A2, dem zu Folge werden die Zeilen 3 bis 5 in Excel als leer betrachtet. Das nutzt nun obige Formel aus.
    Du kannst an Stelle des Sonst-Wertes von Null aber auch die Anführungsstriche nutzen. Der Nachteil bei den Anführungsstrichen ist, wenn du irgendwann mit diesen Zellen rechnen willst, bekommst du einen #Wert!-Fehler. Bei mir bleibt immer die Null als Abschluss und über die Excel-Optionen stellen ich den Eintrag bei „Zellen mit einer Null anzeigen“ auf aus.
    Jetzt noch einen Doppelklick auf den unteren rechten Rand der eben berechneten Zelle und die Formel wird automatisch runterkopiert. Fertig.
    Bei 19.000 Datensätzen sollte der Geschwindigkeitsverlust nach der Berechnung noch nicht bemerkbar sein.

    Gruß Peter

  • #4366

    wilma
    Teilnehmer

    Super. Es klappt. Einsame Spitze. Danke Peter!!

     

  • #4367

    wilma
    Teilnehmer

    Hallo Peter,

     

    kannst Du mir genau sagen, wo ich den Eintrag bei „Zellen mit einer Null anzeigen“ ausstellen kann?

     

     

  • #4368

    wilma
    Teilnehmer

    habs schon. danke

Das Forum ‘Excel Fragen Stellen’ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.